Разлика у рачунању брачних сметњи крвног сродства код помесних православних цркава

Др Бл. Гардашевић

Година XXIII (ХХХVIII) 1979, 71-78

Цео текст (.PDF)


Dr Blagota Gardašević
GRENZEN DER EHEHINDERNISSE BEI BLUTSVERWANDTSCHAFT IN DEN ORTHODOXEN NATIONALKIRCHEN

Zusammenfasung: Für eine vollwertige Ehe werden wichtige Voraussetzungen verlangt: zwei Personen unterschiedlichen Geschlechts, ihre freie Erk'ärung über die Zustimmung und die gesetzliche Form (bei der kirchlichen Heirat — die Vermählung in der Kirche nach dem Ritualbuch). Aber es können alle diese Bedingungen erfüllt sein, und nur in einer i'on ihnen eine gewisse Unzulänglichkeit bestehen, da sie nicht in den Grenzen liegt, die vom Gesetz vorgesehen sind. — Diese Unzulänglichkeiten werden bei den Ehebedingungen als Ehehindemisse bezeichnet, die die Ehe nichtig machen, solange sie nicht auf dem gesetzlichen Wege behoben werden. Die ersten und wichtigsten Ehehindemisse unter allen Gesetzgebungen sind jene, die infolge von Blutsverwandtschaft entstehen. In diesem Artikel wird davon berichtet, warum die Blutsverwandtschaft ein Ehehindemis darstellt, es wird die historische Entwicklung dieser Hindernisse aufgezeigt und wieweit sie in allen Orthodoxen Kirchen reichen.


др Благота Гардашевич
ГРАНИЦА ПРЕПЯТСТВИЙ БРАКОСОЧЕТАННИЯ ИЗЗА КРОВНОГО РОДСТВА В ПОМЕСТНЫХ ПРАВОСЛАВНЫХ ЦЕРКВЯХ

Резюме: Для законного сочетания брака нужны следующие условия: две персоны разного пола, их свободное согласие и форма закона (при церковном венчании в храме по Требнику) Могут быть недостатки в этих трех данных условиях, а которые не входят в рамки закона. В сочетании брака эти недостатки именуются законными препятствиями и брак остается недействительным пока она не устранятся согласно закону. Кровное родство во всех законодательствах считается первым и самым важным законным препятствием. И в этой статье как раз идет речь о том почему кровное родство считается законным препят, ствием брака, далее историческое развитие тих препятствий и до какой степени досягают препятствия во всех православных церквях.